Providing Safety
Ventilverriegelungen Symbol

Ventilverriegelungen

Ventilverriegelungen

Was sind Ventil­verriegelungen?

Eine Ventilverriegelung wird zwischen dem Ventil und dem Antrieb angebracht und verriegelt das Ventil in der vollständig geöffneten oder geschlossenen Stellung.

Ventilverriegelungen funktionieren durch ein System mit eingeklemmtem Schlüssel. Dieses mechanische Schlüsselverriegelungssystem sorgt dafür, dass kodierte Schlüssel in einer bestimmten Reihenfolge freigegeben und verriegelt werden. Die Ventilverriegelung garantiert somit, dass die Ventile nur dann geöffnet oder geschlossen werden, wenn die erforderlichen Bedingungen erfüllt sind.

Feuerfest API607 und INOX 316

Vollständig mechanisch

Widerstandsfähig gegen Sand, Erde und Feuchtigkeit

Ventilverriegelungen

Mechanische Verriegelungen für die Verriegelung verschiedener Ventiltypen

DML/SML

Ventilverriegelungen für Handradventile

DQL/SQL

Ventilverriegelungen für Kugelhähne

Benötigen Sie Unterstützung?
Fragen Sie unsere Spezialisten

Mechanische Verriegelungen für Handradventile

Alcatraz integrale Multiturn-Ventilverriegelungen (Typ DML/SML) passen zu allen Arten von handradbetätigten Ventilen, wie z.B. Schiebern und Ventilen, und werden einfach mit einem Adapterstück zwischen Handrad und Ventil platziert.

Mechanische Verriegelungssysteme mit mehreren Umdrehungen für Handradventile. Ver- und entriegelt Tasten nur in vollständig geöffneter oder geschlossener Stellung. Das Handrad kann also nur betätigt werden, wenn beide Schlüssel eingesteckt sind. Danach kann Schlüssel A nur in der geöffneten Stellung und Schlüssel B nur in der geschlossenen Stellung abgezogen werden.

  • Vollständige mechanische Verriegelung
  • Hergestellt aus rostfreiem Stahl AISI 316
  • Kompakte Bauweise
  • Hochgradig kodiertes Schlüsselsystem verhindert Manipulation
  • Feuerfest nach API 607, sechste Ausgabe
  • Widerstandsfähig gegen Sand, Schmutz,
  • Feuchtigkeit und Chemikalien
  • Getestet für den Betrieb bei niedrigen Temperaturen
  • Ergonomische Positionierung des Schließmechanismus

Robuste Konstruktion

Alcatraz DML- oder SML-Schleusen haben ein kompaktes Design mit einem Minimum an beweglichen Teilen für jahrelangen störungsfreien Betrieb.

Völlig korrosionsbeständig

Die Alcatraz-Ventilverriegelungen sind vollständig aus Edelstahl 316 gefertigt. Die Verriegelungsmechanismen aus Edelstahl sind außerdem mit federbelasteten Schutzkappen ausgestattet, um die Verschmutzung des Mechanismus zu begrenzen.

Schlüsselerkennung

Alcatraz bietet die Möglichkeit, die Verriegelungen mit (ATEX) Endschaltern und/oder Näherungsschaltern zur Erkennung des Schlüssels und der Position des Ventils auszustatten.

Mechanische Verriegelungen für hebelbetätigte Ventile

Alcatraz DQL- und SQL-Verriegelungen sind speziell für hebelbetätigte Kugelhähne und Absperrklappen mit Vierteldrehung konzipiert. Auch dieses Verriegelungssystem ist zur einfachen Bedienung zwischen Antrieb und Armatur integriert.

Mit Hilfe eines Adaptersets lassen sich DQL- und SQL-Ventilverriegelungen einfach auf bestehende hebelgesteuerte Armaturen montieren, auch wenn die Armatur unter Druck steht.

Nur wenn beide Schlüssel im Schloss stecken, kann das Ventil betätigt werden. Der erste Schlüssel kann nur in der vollständig geöffneten Stellung abgezogen werden, der andere Schlüssel nur in der vollständig geschlossenen Stellung.

  • Vollständige mechanische Verriegelung
  • Hergestellt aus rostfreiem Stahl AISI 316
  • Kompakte Bauweise
  • Hochgradig kodiertes Schlüsselsystem verhindert Manipulation
  • Feuerfest nach API 607, sechste Ausgabe
  • Widerstandsfähig gegen Sand, Schmutz, Feuchtigkeit und Chemikalien
  • Getestet für den Betrieb bei niedrigen Temperaturen
  • Ergonomische Positionierung des Schließmechanismus

Kodierte Schlüssel

Für definierte kodierte Schlüssel. Schützt vor Manipulation.

Nicht-intrusive Konstruktion

Die Verriegelung hat ein nicht-intrusives Design, die die vorhandenen Montagehalterungen nutzt.

Einfache Montage

Das Alcatraz-Adapter-Set ermöglicht eine einfache Montage an vorhandenen Befestigungslöchern.